Männer, Heilige und Europäer*innen: Wen man in den Straßen der europäischen Hauptstädte am häufigsten findet

Im Rahmen von Mapping Diversity haben wir eine Rangliste der Persönlichkeiten erstellt, die am häufigsten in den Straßennamen von 15 europäischen Hauptstädten vorkommen. Männer weißer ethnischer Herkunft überwiegen bei weitem; der Anteil an religiösen Figuren ist sehr hoch.

By |2023-04-28T13:44:41+01:00März 6th, 2023|Tags: |Kommentare deaktiviert für Männer, Heilige und Europäer*innen: Wen man in den Straßen der europäischen Hauptstädte am häufigsten findet

Hartnäckiger Gender-Gap in Europas Straßennamen

In den 30 größten Städten Europas sind 91 Prozent der nach Personen benannten Straßen Männern gewidmet. An manchen Orten hat man damit begonnen, dieses Ungleichgewicht zu verringern, aber der Erfolg stellt sich nur sehr langsam ein. Wenn es im aktuellen Tempo weitergeht, dauert es bis zum ausgewogenen Geschlechterverhältnis noch mehrere Jahrhunderte.

By , |2023-07-26T15:54:50+01:00März 6th, 2023|Tags: |Kommentare deaktiviert für Hartnäckiger Gender-Gap in Europas Straßennamen

Gewalt gegen Frauen in Europa

Haben Femizide während der Pandemie drastisch zugenommen? Dieser Frage sind 18 Redaktionen aus ganz Europa nachgegangen. Gemeinsam haben sie aktuelle Daten aus 22 EU-Ländern gesammelt, um eine bisher einzigartige grenzüberschreitende Studie zu dem Thema zu veröffentlichen.

By , , , |2023-07-26T15:51:20+01:00Februar 28th, 2023|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Gewalt gegen Frauen in Europa

Europas Lebensmittelbranche verfehlt Plastikziele

Zwei Drittel aller Ziele, Plastikmüll zu reduzieren, scheitern oder werden fallen gelassen. Das zeigt eine exklusive DW-Recherche. Eine konsequentere Umweltpolitik könnte helfen, das Problem zu lösen.

By |2023-07-26T15:47:43+01:00August 9th, 2022|Kommentare deaktiviert für Europas Lebensmittelbranche verfehlt Plastikziele

Europa gibt Milliarden Euro für die Bekämpfung der Zuwanderung aus. Mit welchem Ergebnis?

Der EU-Nothilfe-Treuhandfonds für Afrika (EUTF Afrika) wurde im November 2015 zur Unterstützung der Stabilität und „zur Bekämpfung der tieferen Ursachen von irregulärer Migration und Vertreibungen in Afrika“ ins Leben gerufen. Für über 250 Projekte in 26 afrikanischen Ländern wurden 5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Mit welchem Ergebnis ? 

By |2023-07-26T15:44:19+01:00Mai 11th, 2022|Tags: , |Kommentare deaktiviert für Europa gibt Milliarden Euro für die Bekämpfung der Zuwanderung aus. Mit welchem Ergebnis?

Wie Deutschland EU-Geld in Afrika verwaltet

Deutschland zahlt am meisten in den EU-Nothilfe-Treuhandfonds für Afrika ein, geschaffen 2015, um Migration nach Europa zu kontrollieren. Wohin gehen die Gelder und was kommt danach?

By |2023-07-26T16:19:19+01:00April 14th, 2022|Tags: |Kommentare deaktiviert für Wie Deutschland EU-Geld in Afrika verwaltet
Go to Top