Globale Klimaschutzkarte

Alle Ressourcen für einen nachhaltigen Lebensstil oder zumindest für die Reduzierung seiner Umweltauswirkungen sind geografisch auf der Open Street Map lokalisiert.

Es handelt sich um eine interaktive Karte, die alle verfügbaren Ressourcen zeigt, mi denen die Umweltbelastung reduziert werden kann: Fahrradwege und Fahrgemeinschaften (Car-Sharing), Bio-Märkte und -Produkte, erneuerbare Energiequellen und vieles mehr.

Das Projekt Klimaschutzkarte sammelt und veröffentlicht eine Vielzahl von Informationen über Umweltauswirkungen und grünes Wohnen, die alle durch die Open Street Map geografisch lokalisiert sind. So können die Menschen eine Liste aller verfügbaren Ressourcen einsehen, um diejenigen zu identifizieren, die ihrem Zuhause am nächsten sind oder dort, wo sie hingehen. 

Die App ist in Deutsch und Englisch verfügbar. Die verfügbaren Dienstleistungen und Ressourcen sind in fünf Kategorien unterteilt: erneuerbare Energien, Mobilität und Verkehr, Wohnen und Bauen, Ernährung und Energieversorgung. Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg entwickelt. 

Mittwoch, 19. Juni 2019

Quelle/n:

OBC Transeuropa
share subcribe newsletter