Wirtschaft

Rumänien: Das einzige EU-Land, das weniger irdische Ressourcen verbraucht als der weltweite Durchschnitt 

Mittwoch, 08. August 2018 | Gian-Paolo Accardo
| VoxEurop

Außer in Rumänien findet der Earth Overshoot Day in allen EU-Ländern vor dem 1. August statt, d. h. dem Tag, an dem die Bevölkerung mehr von der Natur genutzt hat, als unser Planet in einem ganzen Jahr (re)generieren kann.


Das Ende der Schweizer Steueroase?  in depth

Dienstag, 02. Oktober 2018 | Antoine Vergely
| VoxEurop

In der Schweiz ist die Tätigkeit der europäischen Banken zum Erliegen gekommen, so dass die Eidgenossenschaft als immer weniger profitabler Finanzplatz aussieht.


Der Schirmherr des Verlages: Wie Google die europäischen Medien finanziert

Dienstag, 02. Oktober 2018 | VoxEurop

Die auf digitale Bürgerrechte spezialisierte neue deutsche Website netzpolitik.org führte eine Datenanalyse durch: “Citizen Google: Wie ein Konzern den Journalismus dominiert". 


Kroatien 5 Jahre nach dem EU-Beitritt

Donnerstag, 28. Juni 2018 | Valentina Vivona
| OBC Transeuropa

Am 1. Juli 2013 wurde Kroatien offiziell Mitglied der Europäischen Union. Was hat sich in dem Land seit dem Beitritt geändert? In diesem kurzen Video werden einige Aspekte der Gesellschaft und Wirtschaft des Landes dargestellt.


Warum es Portugal nicht wirklich gut geht 

Donnerstag, 13. September 2018 | Guillaume Duval
| Alternatives Economiques

Während sich die Wirtschaft in der Tat erholt, lassen sich hinter dem Aufschwung des Landes doch noch verschiedenste Grauzonen erkennen.


Trotz der beendeten Griechenland-Rettung ist noch immer keine Erholung in Sicht  in depth

Montag, 20. August 2018 | Eric Maurice
Damiano Bacci
| EUobserver
VoxEurop

Am 20. August verließ Griechenland offiziell den dreijährigen EU-Rettungsschirm, den es damals akzeptierte, als es kurz vor dem Bankrott stand, und die Ausgrenzung aus der Eurozone drohte. Während es das Ende einer achtjährigen Finanzkrise und zahlreicher Sparmaßnahmen darstellt, bedeutet der Ausstieg aus dem internationalen Rettungspaket dennoch keine rasche Erholung.


Es wächst wieder, außer in Dänemark

Freitag, 02. Februar 2018 | Newsworthy

Irland sticht im dritten Quartal 2017 mit einem Wirtschaftswachstum von 4,2 Prozent heraus (3,5 Prozent mehr als die aus 28 Ländern bestehende EU). Ganz zu schweigen von seinem außerordentlichen Höchststand im ersten Quartal 2015: 21,6 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum 2014 (während die EU zu diesem Zeitpunkt durchschnittlich 0,7 Prozent verzeichnete).


Zehn Grafiken zum Verständnis der griechischen Krise 

Freitag, 24. August 2018 | Guillaume Duval
| Alternatives Economiques

Am 20. August hat Griechenland die Aufsicht der Troika verlassen, die sich aus der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds zusammensetzt. Ihre Intervention wird in die Geschichte eingehen, und zwar als Modell dafür, was man auf keinen Fall tun sollte, wenn man einem Land wirklich helfen will, sich zu erholen.


Überall in Europa ist Wohnen sehr kostspielig geworden 

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | Aude Martin
| Alternatives Economiques

In den meisten Ländern der EU ist der Preis der Mieten und Wohnungen schneller gestiegen als die Einkommen. Wohnen ist folglich zu einem Problem geworden.


BEPS Projekt – Bekämpfung der Steuerflucht

Montag, 09. April 2018 | Alternatives Economiques

Das gemeinsam von der OECD und der G20 entwickelte Projekt BEPS stellt sicher, dass die Regierungen nationale und internationale Instrumente zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung erwerben.