Wirtschaft

Zypern zwischen Hammer und Amboss 

Montag, 31. August 2020 | Chloé Emmanouilidis
| VoxEurop

Die großen, in den letzten Jahren in der Region erfolgten Gasfunde haben Ankara Appetit auf seinen Anteil am Kuchen gemacht, auch wenn dies bedeutet, die Grenzen der jeweiligen Wirtschaftszonen in Frage zu stellen, ein Eingreifen der EU zu provozieren und die Stabilität der Region zu gefährden.


Photo of a broken window

Europa : Welche sind die Länder, die von der Corona-Krise am meisten betroffen wurden?  

Mittwoch, 03. Juni 2020 | Guillaume Duval
| Alternatives Economiques

Die Covid-19-Krise hat die europäischen Länder nicht in gleicher Form getroffen. Der Umfang der Epidemie und die Reaktionen der einzelnen Länder waren oft sehr unterschiedlicher Natur, wie die Abbildung von Alternatives Economiques zeigt. 


CO2-Emissionen: Kommt jetzt der Rückfall, nach dem Fall? 

Dienstag, 16. Juni 2020 | Antoine de Ravignan
| Alternatives Economiques

In Sachen Klima hat eine Schwalbe noch nie einen Sommer gemacht. Aber seit Menschengedenken hat es noch nie etwas Vergleichbares gegeben...


Europas Abhängigkeit von Medikamenten-Importen 

Montag, 08. Juni 2020 | Florence Schulz
| Euractiv

Die meisten der weltweit verkauften Medikamente stammen aus Indien und China, denn dort wird am günstigsten produziert. Die Folge: Unsere Medikamentenversorgung liegt in der Hand weniger Firmen.


Die „unverantwortliche“ Abhängigkeit der europäischen Big Pharma von China 

Mittwoch, 11. März 2020 | Vincent Lorin
| VoxEurop

Der Ausbruch von COVID-19 hat die Angst vor einer akuten Arzneimittelknappheit in Europa wiederbelebt und Forderungen nach einer Rückführung der Produktion von pharmazeutischen Wirkstoffen aus China ausgelöst. Allerdings würde der Wiederaufbau Jahre dauern, wenn er überhaupt möglich wäre.


Gibt es zu viele Kredite in Europa?

Montag, 30. Dezember 2019 | Christian Chavagneux
| Alternatives Economiques

Die Europäische Zentralbank überflutet den Kontinent mit Liquidität. Wird dies zu einer zukünftigen Finanzkrise führen?


Beamte: Irreführende europäische Vergleiche 

Dienstag, 27. März 2018 | Vincent Grimault
| Alternatives Economiques

„Aufgeblasen“, „schlecht verwaltet“, „überbesetzt“, „zu teuer“.... Solche und viele andere Gemeinplätze über den öffentlichen Dienst gibt es in allen Ländern. Verwenden wir neue Indikatoren, so sehen wir jedoch, dass die Wirklichkeit viel differenzierter betrachtet werden muss.


Es wächst wieder, außer in Dänemark

Freitag, 02. Februar 2018 | Newsworthy

Irland sticht im dritten Quartal 2017 mit einem Wirtschaftswachstum von 4,2 Prozent heraus (3,5 Prozent mehr als die aus 28 Ländern bestehende EU). Ganz zu schweigen von seinem außerordentlichen Höchststand im ersten Quartal 2015: 21,6 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum 2014 (während die EU zu diesem Zeitpunkt durchschnittlich 0,7 Prozent verzeichnete).


Ist der Europäische Grüne Deal auch irgendwie rot? 

Samstag, 25. Januar 2020 | Alexander Damiano Ricci
| VoxEurop

Wird das ehrgeizige Programm der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sowohl die Klima- als auch die Sozialziele erfüllen?


Kroatien: Gastarbeiter gesucht 

Freitag, 18. Januar 2019 | Francesca Rolandi
| OBC Transeuropa

Weniger Geburten, längere durchschnittliche Lebenserwartung, Auswanderung. Diese Faktoren erhöhen den Mangel an Arbeitskräften, eine Herausforderung, vor der heute auch immer mehr osteuropäische Länder stehen.