Wirtschaft

Krise und Vertrauen: Recovery Fund als „Rettungsring“ für die EU-Wirtschaft 

Dienstag, 30. März 2021 | Anne Damiani
| Euractiv

Wie die jüngsten Eurostat-Zahlen zeigen, hat sich das Vertrauen in eine erfolgreiche EU-Wirtschaft trotz der Gesundheitskrise mehr oder weniger gehalten.


Covid-Impfungen: Die Kosten der Verzögerung 

Freitag, 19. März 2021 | Stefano Valentino
| VoxEurop
MobileReporter

Die Europäische Union versucht gleichzeitig die Gesundheit ihrer Bürger und das Impfstoff-Monopol der Pharmaindustrie zu retten, indem sie eine Liberalisierung der Vakzin-Produktion ablehnt. Damit läuft sie Gefahr, die für die wirtschaftliche Reprise notwendige Herdenimmunität zu verzögern. Teil eins einer dreiteiligen Enquête-Serie.


Covid-Impfstoffe: Das Patent-Tabu in Europa 

Montag, 22. März 2021 | Stefano Valentino
| VoxEurop

Die Verzögerungen bei der Verteilung von Impfstoffen in der EU könnten durch freiwillige Kooperationen der Pharmariesen gelöst werden. Die Zivilgesellschaft und mehrere EU-Länder fordern allerdings die Liberalisierung von Patenten, um unabhängig Dosen produzieren zu können und die Impfstoffabdeckung für eine größtmögliche Anzahl von Menschen zu gewährleisten. Der zweite Teil des Berichts von Stefano Valentino über die monopolistischen Praktiken der Pharmaunternehmen.


Europäische Banken finanzieren immer noch die fossile Brennstoffindustrie 

Montag, 25. Januar 2021 | Gianluca De Feo
| OBC Transeuropa

Während öffentliche Einrichtungen sich abmühen, ihre Pläne zur Energiewende effizient umzusetzen, drücken sich die privaten Banken immer noch darum, ihren Beitrag zu leisten. Angesichts der Schwerfälligkeit der öffentlichen Haushalte und der Hemmnisse, mit denen sie zunehmend konfrontiert sind, auf der einen Seite und der mangenden Zuverlässigkeit des privaten Systems auf der anderen stellt sich die Frage, wie sicher die Zukunft der Energiewende ist.


Der Austritt aus der EU wird die territorialen Ungleichheiten innerhalb des Vereinigten Königreichs verschärfen 

Freitag, 11. Dezember 2020 | Aude Martin
| Alternatives Economiques

Jüngsten Studien zufolge dürfte der Brexit die bereits gewaltigen regionalen Ungleichheiten im Land weiter vergrößern, insbesondere zwischen London und dem Norden Englands.


Brexit: "Global Britain" kämpft um seine Verwirklichung  

Montag, 16. November 2020 | Aude Martin
| Alternatives Economiques

Die wenigen Handelsabkommen, welche die britische Regierung bisher mit Nicht-EU-Ländern abgeschlossen hat, werden den durch den Austritt aus der Union verursachten Verlust des europäischen Marktes nur geringfügig ausgleichen.


Die aggressive EU-Lobbyarbeit der Big Tech hat zu einer Machtverschiebung geführt 

Montag, 19. Oktober 2020 | Andreas Vou
| VoxEurop

Der drastische Anstieg der Lobby-Ausgaben der großen High-Tech-Firmen hat Europas ursprünglich strenge Datenschutzgesetze lädiert und Großkonzernen mehr Macht in die Hände gespielt.


Diesel in der Ungnade  in depth

Mittwoch, 17. Januar 2018 | Artur Włodarski
| BiQdata

Trotz des Skandals Diesel-Gate sind Dieselfahrzeuge nach wie vor die beliebtesten Autos Europas.


Zypern zwischen Hammer und Amboss 

Montag, 31. August 2020 | Chloé Emmanouilidis
| VoxEurop

Die großen, in den letzten Jahren in der Region erfolgten Gasfunde haben Ankara Appetit auf seinen Anteil am Kuchen gemacht, auch wenn dies bedeutet, die Grenzen der jeweiligen Wirtschaftszonen in Frage zu stellen, ein Eingreifen der EU zu provozieren und die Stabilität der Region zu gefährden.