Luftverschmutzung

Die Umweltverschmutzung durch den Straßenverkehr kostet die europäischen Städte Milliarden an verlorenem Wohlbefinden 

Dienstag, 27. Oktober 2020 | Stefano Valentino
| VoxEurop

Fünf Jahre nach dem Dieselgate-Skandal haben neue Untersuchungen die sozialen Kosten der Fahrzeugemissionen für die europäischen Gesellschaften beziffert, und zwar in den am stärksten verschmutzten städtischen Gebieten.


Wie europäische Bestimmungen umgangen werden  in depth

Montag, 18. Juni 2018 | Stefano Valentino
| MobileReporter
VoxEurop

Ein neuer unabhängiger Bericht zeigt, dass die Schadstoffemissionen von Dieselmotoren trotz zunehmend strengerer europäischer Grenzwerte und Versprechen der Automobilhersteller nicht wirklich gesunken sind.


Die jährlichen Gesundheitskosten aufgrund der Umweltverschmutzung durch Kraftfahrzeuge belaufen sich auf 60 Milliarden Euro 

Dienstag, 15. Januar 2019 | Déborah Berthier
| VoxEurop

Allerdings wäre es möglich, diese Ausgaben bis 2030 mithilfe einer zielbewussteren öffentlichen Politik zu senken.


Diesel in der Ungnade  in depth

Mittwoch, 17. Januar 2018 | Artur Włodarski
| BiQdata

Trotz des Skandals Diesel-Gate sind Dieselfahrzeuge nach wie vor die beliebtesten Autos Europas.


Die Top 100 der europäischen Orte, an denen Dieselgate am meisten tötet  in depth

Montag, 19. März 2018 | MobileReporter

Überschüssige Diesel-Emissionen erzeugen winzige Mengen an gesundheitsgefährdenden Staubsubstanzen. In Europas dicht besiedelten Verkehrsknotenpunkten fordern sie allerdings Dutzende Todesopfer.


Luftverschmutzung fordert in Europa jährlich mehr als 500.000 Todesopfer 

Montag, 05. November 2018 | Déborah Berthier
| VoxEurop

Trotz der Bemühungen der europäischen Länder tötet die Luftverschmutzung (insbesondere Feinstaub, Stickstoffdioxid und Ozon) weiterhin jedes Jahr Hunderttausende von Menschen.


Volkswagens Diesel-„Rückruf“ hat in Westeuropa mehr Erfolg  in depth

Montag, 05. März 2018 | Peter Teffer
| EUobserver

Der Volkswagen-Konzern muss die vom Dieselgate betroffenen Verbraucher davon überzeugen, die illegale Abschalteinrichtungen aus ihrem Auto entfernen zu lassen. Dabei ist er in Westeuropa weitaus erfolgreicher als in Osteuropa.


Die EU gibt den Ländern eine Woche Zeit, um Luftreinhaltepläne zu entwerfen 

Dienstag, 30. Januar 2018 | Gian-Paolo Accardo
| VoxEurop

Neun Mitgliedsstaaten drohen hohe Bußgelder, wenn sie nicht Maßnahmen ergreifen, um die von ihnen zugesagte Emissionsreduktion einzuhalten.


Europa ohne Kohle

Freitag, 29. März 2019 | OBC Transeuropa

„Die Menschen in ganz Europa wollen vor allem die Vorteile im den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Beschäftigung, die sich aus dem Wechsel von schmutziger Kohle, Öl und Gas zu einem allgemein zugänglichen, erschwinglichen und regenerativ betriebenen Energiesystem und Energieeffizienz ergeben.“


Balkan (und Europa) ersticken in Kohle 

Freitag, 29. März 2019 | Maria Giulia Anceschi
| OBC Transeuropa

Die 16 Kohlekraftwerke des Westbalkans belasten die Umwelt genauso stark wie die 250 aktiven Kraftwerke der Europäischen Union. Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend, nicht nur innerhalb der Region.