Verschmutzung

CO2-Emissionen: Die bestehenden Negativanreize reichen nicht aus 

Donnerstag, 04. Februar 2021 | Ornaldo Gjergji
| OBC Transeuropa

Das Emissionshandelssystem der Europäischen Union, der Hauptmechanismus der Union zur Senkung von CO2-Emissionen, scheint nicht die gewünschte Wirkung zu haben. Große Industriekonzerne profitieren von den Schwächen des Systems, oft mit der Unterstützung ihrer Regierungen, und produzieren weiter Energie aus fossilen Brennstoffen.


Die Energiewende, die noch nicht stattgefunden hat  in depth

Donnerstag, 06. Februar 2020 | Gianluca De Feo
| OBC Transeuropa

Die Europäische Union beabsichtigt, ab 2050 keine Kohle mehr zu verwenden. Doch auch die Banken müssen sich für dieses Vorhaben stark machen, denn trotz der angeblichen „grünen Wende“ finanzieren sie immer noch 26% aller geplanten Kohlekraftwerke auf der Welt.


Kunststoffverpackungen: Europa steht vor dem Abfallproblem 

Freitag, 30. Oktober 2020 | Antoine de Ravignan
| Alternatives Economiques

Infolge strengerer Normen werden die von den Mitgliedstaaten angegebenen Recyclingraten für Kunststoffverpackungen zurückgehen. Ohne die Stärkung ihrer Industriekapazitäten wird die Europäische Union ihr 50%-Ziel in fünf Jahren nicht erreichen. 


Die jährlichen Gesundheitskosten aufgrund der Umweltverschmutzung durch Kraftfahrzeuge belaufen sich auf 60 Milliarden Euro 

Dienstag, 15. Januar 2019 | Déborah Berthier
| VoxEurop

Allerdings wäre es möglich, diese Ausgaben bis 2030 mithilfe einer zielbewussteren öffentlichen Politik zu senken.


Diesel in der Ungnade  in depth

Mittwoch, 17. Januar 2018 | Artur Włodarski
| BiQdata

Trotz des Skandals Diesel-Gate sind Dieselfahrzeuge nach wie vor die beliebtesten Autos Europas.


Die Top 100 der europäischen Orte, an denen Dieselgate am meisten tötet  in depth

Montag, 19. März 2018 | MobileReporter

Überschüssige Diesel-Emissionen erzeugen winzige Mengen an gesundheitsgefährdenden Staubsubstanzen. In Europas dicht besiedelten Verkehrsknotenpunkten fordern sie allerdings Dutzende Todesopfer.


Luftverschmutzung fordert in Europa jährlich mehr als 500.000 Todesopfer 

Montag, 05. November 2018 | Déborah Berthier
| VoxEurop

Trotz der Bemühungen der europäischen Länder tötet die Luftverschmutzung (insbesondere Feinstaub, Stickstoffdioxid und Ozon) weiterhin jedes Jahr Hunderttausende von Menschen.


Flugscham? Europäer fliegen so viel wie nie 

Montag, 10. Februar 2020 | Florence Schulz
| Euractiv

Viele Menschen geben an, für den Umweltschutz weniger zu fliegen. Aber die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Der Luftfahrtindustrie geht es so gut wie nie, ihre Emissionen haben sich seit 1990 mehr als verdoppelt. 


Wird der Europäische kohlenstoffmarkt endlich nützlichst sein?

Mittwoch, 23. Januar 2019 | Antoine de Ravignan
| Alternatives Economiques

Das EU-Emissionshandelssystem hat bereits 2017 sein Reduktionsziel für 2020 erreicht. Ein Problem muss jedoch noch behoben werden, um wirklich effizient zu sein.


CO2-Emissionen (Global Carbon Project)

Dienstag, 31. Dezember 2019 | Alternatives Economiques

Ein europäisches Forschungszentrum veröffentlicht Referenzdaten zu den Treibhausgasemissionen.