Biodiversität

Verlust der Artenvielfalt: Das mangelnde Engagement der Mitgliedstaaten ist gefährlich

Sonntag, 29. April 2018 | VoxEurop

Der neue Bericht, der am 26. April von BirdLife Europe,WWF, dem Europäischen Umweltbüro (kurz EEB für European Environmental Bureau) und Friends of the Earth Europe (FOEE) veröffentlicht wurde, zeigt, dass 18 europäische Regierungen die Naturschutzvorschriften nicht wie gewünscht umsetzen. 


Ein Balkan-Staudamm-Boom gefährdet Europas wildeste Flüsse

Freitag, 18. Mai 2018 | OBC Transeuropa

Die Balkanhalbinsel steht vor einer Welle von Tausenden von Wasserkraftprojekten, die unberührte, frei fließende Flüsse blockieren und große Umweltschäden verursachen würden, die die regionalen Ökosysteme verändern würden.


Białowieża : Zerstörerische Abholzung im polnischen Urwald

Mittwoch, 02. Mai 2018 | BiQdata

Im Jahr 2017 genehmigte die polnische Regierung das Fällen von 160.000 bis 180.000 Bäumen im Białowieża-Urwald. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs stellt diese Maßnahme einen Verstoß gegen die Habitat-Richtlinie der EU dar, welche die Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, geeignete Schutzmaßnahmen für spezifische Gebiete zu ergreifen.


Vögel als unschuldige Opfer der Intensivlandwirtschaft 

Mittwoch, 11. April 2018 | Guillaume Duval
| Alternatives Economiques

In mehreren europäischen Ländern ist die Zahl und Vielfalt der Vogelarten in den letzten zwanzig Jahren stark zurückgegangen. Der Grund dafür ist der intensive Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft geführt hat.