Transporte

EU verzeichnet 2020 deutlich weniger Verkehrstote 

Donnerstag, 22. April 2021 | Anne Damiani
| Euractiv

Im Vergleich zum Vorjahr sind 2020 fast 4.000 Personen weniger auf europäischen Straßen gestorben, zeigen Zahlen der EU-Kommission. EURACTIV Frankreich sieht sich die Statistiken genauer an.


Wie europäische Bestimmungen umgangen werden  in depth

Montag, 18. Juni 2018 | Stefano Valentino
| MobileReporter
VoxEurop

Ein neuer unabhängiger Bericht zeigt, dass die Schadstoffemissionen von Dieselmotoren trotz zunehmend strengerer europäischer Grenzwerte und Versprechen der Automobilhersteller nicht wirklich gesunken sind.


Die jährlichen Gesundheitskosten aufgrund der Umweltverschmutzung durch Kraftfahrzeuge belaufen sich auf 60 Milliarden Euro 

Dienstag, 15. Januar 2019 | Déborah Berthier
| VoxEurop

Allerdings wäre es möglich, diese Ausgaben bis 2030 mithilfe einer zielbewussteren öffentlichen Politik zu senken.


Diesel in der Ungnade  in depth

Mittwoch, 17. Januar 2018 | Artur Włodarski
| BiQdata

Trotz des Skandals Diesel-Gate sind Dieselfahrzeuge nach wie vor die beliebtesten Autos Europas.


Die Top 100 der europäischen Orte, an denen Dieselgate am meisten tötet  in depth

Montag, 19. März 2018 | MobileReporter

Überschüssige Diesel-Emissionen erzeugen winzige Mengen an gesundheitsgefährdenden Staubsubstanzen. In Europas dicht besiedelten Verkehrsknotenpunkten fordern sie allerdings Dutzende Todesopfer.


Praça Marquês de Pombal, Lissabon

Portugal und Schweden tauschen die Rollen  Large investigation

Dienstag, 09. Juni 2020 | Antonio Hernández
Carmen Torrecillas
David Cabo
Miguel Ángel Gavilanes
| Civio

Lissabon und Stockholm haben sich für entgegengesetzte Mobilitätsmodelle entschieden: Mit und ohne Einschränkungen. Die Auswirkungen der Epidemie sind jedoch nicht mit denen der Nachbarländer vergleichbar, sondern eher mit denen der Länder auf der anderen Seite des Kontinents.


Europäische Mobilität in Zeiten des Coronavirus  Large investigation

Donnerstag, 23. April 2020 | Civio

In dieser Datenvisualisierung können Sie den Fußgänger-, Straßen- und Flugverkehr der europäischen Hauptstädte untersuchen. Sichtbar ist der aktuelle Prozentsatz der Bewegungen im Vergleich zu den normalen Werten vor der Coronavirus-Sperre.


Der Süden bremst und der Norden macht weiter  Large investigation

Donnerstag, 23. April 2020 | Eva Belmonte
David Cabo
Carmen Torrecillas
Antonio Hernández
| Civio

Durch das Coronavirus driftet Europa weiter auseinander. 


Flugscham? Europäer fliegen so viel wie nie 

Montag, 10. Februar 2020 | Florence Schulz
| Euractiv

Viele Menschen geben an, für den Umweltschutz weniger zu fliegen. Aber die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Der Luftfahrtindustrie geht es so gut wie nie, ihre Emissionen haben sich seit 1990 mehr als verdoppelt. 


In Europa wird es immer wärmer, und es sieht nicht so aus, als würde es sich bald abkühlen  Large investigation

Montag, 24. September 2018 | Nicolas Kayser-Bril
| Journalism++
Pod črto
BiQdata
OBC Transeuropa
Alternatives Economiques
VoxEurop
Der Spiegel
MobileReporter

Eine einzigartige Analyse von über 100 Millionen meteorologischen Daten zeigt, dass es in jeder größeren Stadt in Europa im 21. Jahrhundert wärmer ist als im 20. Jahrhundert. Am stärksten betroffen sind die subarktische Zone, Andalusien und Südrumänien.