Außenwelt

Wahlen im Vereinigten Königreich 2019: Taktische Wahl könnte den Brexit verhindern

Montag, 09. Dezember 2019 | VoxEurop

Diese Woche, fast dreieinhalb Jahre nach dem EU-Referendum, werden die britischen Wähler an die Urnen gebeten, um ein neues Parlament zu wählen und das endgültige Schicksal des Brexit zu besiegeln. Taktische Abstimmungen könnten den entscheidenden Unterschied machen und einen No-Deal- Brexit verhindern. 


Brexit? What Brexit?

Mittwoch, 30. Oktober 2019 | Ornaldo Gjergji
| OBC Transeuropa

This week the European Council granted a flexible extension of Brexit deadline. The UK will have time until January 31, 2020 to find a deal, vote it, and leave the EU.


Erweiterung: Hier geht’s wieder los, aber in Zeitlupe  in depth

Mittwoch, 21. Februar 2018 | Francesco Martino
| OBC Transeuropa

Die Europäische Kommission bringt die Erweiterungsperspektiven für die westlichen Balkanstaaten wieder in Gang, und zwar als geostrategische Investition für die EU. Für Brüssel steht der Reformbedarf allerdings nach wie vor auf der Tagesordnung. Der Beitritt Serbiens und Montenegros könnte 2025 erfolgen.


EU-Bürgerrechte an oberster Stelle  in depth

Donnerstag, 31. August 2017 | Eszter Zalan
| EUobserver

In den Brexit-Verhandlungen sind die Rechte der in Großbritannien lebenden EU-Bürger, und jene der Briten, die in EU-Ländern leben, von zentraler Bedeutung


Die EU hat ein Freihandelsabkommen mit Japan geschlossen

Mittwoch, 16. Januar 2019 | Gina Pavone
| OBC Transeuropa

Die Verhandlungen begannen 2013. Unterzeichnet wurde der Vertrag im Dezember und tritt am 1. Februar 2019 in Kraft. Es handelt sich um das Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Japan, dem „zweitgrößten europäischen Handelspartner in Asien nach China“, wie die Europäische Kommission in ihrer Informationsbroschüre verlautet.


OECD-Bericht zur Entwicklungszusammenarbeit

Mittwoch, 25. April 2018 | Alternatives Economiques

Der OECD-Bericht über die Entwicklungszusammenarbeit wird jährlich von der OECD-Direktion für Entwicklungszusammenarbeit veröffentlicht.


Irland und die Schweiz, die europäischen "Globalisierungs-Sieger" 

Freitag, 08. Juni 2018 | VoxEurop

Irland ist das am stärksten globalisierte europäische Land und die Schweiz ist das Land, das seit 1990 am meisten von der Globalisierung der Wirtschaft profitiert hat.