Selbstmord auf der ganzen Welt

Selbstmord ist die zweithäufigste Todesursache bei den 15- bis 24-Jährigen. Seit 2015 zieht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jedes Jahr eine Bilanz der Selbstmorde auf der ganzen Welt. 

Der am 9. September 2019 online veröffentlichte Bericht kommt zu dem Schluss, dass trotz rückläufiger Zahlen alle 40 Sekunden ein Mensch Selbstmord begeht. 

Die WHO fordert daher öffentliche Aktionen. Prävention, Unterstützung der psychischen Gesundheit und Reduzierung der Selbstmordmöglichkeiten. Die Organisation ermutigt alle Länder, Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Phänomens zu ergreifen.

"Verfügbare Übersetzungen
Dienstag, 31. Dezember 2019
share subcribe newsletter