OECD-Qualitätsindikatoren im Gesundheitswesen

Die OECD-Qualitätsindikatoren im Gesundheitswesen (OECD Heal Care Quality Indicators, HCQI), überprüfen und vergleichen die Qualität von Gesundheitsdienstleistungen in verschiedenen Ländern, um transnationales Lernen in diesem Bereich zu fördern.

Die Qualitätsindikatoren für Gesundheitsinfrastrukturen ermöglichen, den Einfluss spezifischer Faktoren auf die Qualität der Gesundheitsdienste zu bewerten. Sie werden im jährlich erscheinenden Health at a Glance-Bericht veröffentlicht, der die neuesten vergleichbaren Daten und Trends zu verschiedenen Aspekten der Leistung von Gesundheitssystemen in den OECD-Ländern enthält. Zudem liefert der Bericht Beweise für gravierende Unterschiede zwischen den Ländern im Bezug auf  Indikatoren für Gesundheitszustand und -risiken, sowie bei Input und Output der Gesundheitssysteme.

Bestehende Indikatoren sind: Primärversorgung, Akutversorgung, psychische Gesundheitsversorgung, Krebsbehandlung, Patientensicherheit,  Erfahrung und Aufnahmebedingungen von Patienten. Die Daten werden in verschiedenen Datenbank- und Datensatzformaten veröffentlicht und können heruntergeladen werden.

 

Quelle: http://www.oecd.org/health/health-systems/health-care-quality-indicators.htm

Montag, 02. Dezember 2019

Quelle/n:

OBC Transeuropa
share subcribe newsletter