Wer sind die großen Erzeuger von Kohlendioxidemissionen auf dem europäischen Kohlenstoffmarkt, und wie schwer wiegen sie?

Zwölf Jahre nach Einführung des europäischen Kohlenstoffmarktes sind rund vierzig Unternehmen für die Hälfte aller Emissionen verantwortlich.

Zwölf Jahre nach Einführung des europäischen Kohlenstoffmarktes sind rund vierzig Unternehmen für die Hälfte aller Emissionen verantwortlich. Dies geht aus einer AEF-Studie hervor, welche die öffentlichen Daten zu den CO2-Quoten unter die Lupe nimmt. Für den Zeitraum zwischen 2005 und 2015 erfassen diese 14.000 Anlagen in 31 europäischen Ländern. Zu den 40 Schlüsselunternehmen gehören mehrere staatliche Energie-Vorzeigefirmen in Griechenland und Estland, deutsche und polnische Elektrizitätsunternehmen des Kohlesektors, sowie die deutsch Konzerne RWE und französisch EDF.

Mittwoch, 15. November 2017

Quelle/n:

VoxEurop
subcribe newsletter