Simulierte Änderungen der Sommerzeitregelung

Die Zeit hat ein interaktives Werkzeug geschaffen, mit dem die Leser die Auswirkungen der möglichen Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung ausprobieren können.  

Die Zeit

Die Zeit

Worum es geht

In der vergangenen Woche hat die Europäische Kommission eine öffentliche Befragung gestartet, um die Meinung der Bürger und Interessengruppen über die mögliche Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit und umgekehrt zu erfragen. Würden die Zeitverschiebungen abgeschafft, könnten die Mitgliedstaaten frei entscheiden, ob sie die aktuelle Winter- oder Sommerzeit übernehmen wollen. Die Befragung endet am 16. August.

Zusammen mit einem kurzen diesbezüglichen Beitrag hat Die Zeit ein interaktives Werkzeug publiziert, das dem Leser die Möglichkeit gibt, die Auswirkungen der verschiedenen diskutierten Szenarien auf die Tageslichtmenge und die Uhrzeiten von Sonnenauf- und -untergang zu erfahren. Die Simulationen können für jeden Standort in Deutschland (mithilfe der Postleitzahl) und für jeden Tag des Jahres durchgeführt werden. Darüber hinaus ist es möglich, zwei verschiedene Orte zu vergleichen.

Warum wir es mögen

Dies ist ein gutes Beispiel für Datenjournalismus, der den europäischen Bürgern (und Entscheidungsträgern) hilft, fundierte Entscheidungen zu treffen und ihnen die Simulation der Auswirkungen alternativer Politikszenarien auf ihr eigenes Leben erleichtert. Die Postleitzahlen machen die Simulation zudem detailliert und verbinden die EU-Ebene der Politikgestaltung mit den lokalen Gegebenheiten der Leser.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Quelle/n:

OBC Transeuropa
subcribe newsletter