Renten im Überblick – OECD

Die OECD veröffentlicht alle zwei Jahre einen gründlich recherchierten Bericht über die Rentensysteme in den Ländern der OECD und des G20.

Die OECD veröffentlicht alle zwei Jahre einen gründlich recherchierten Bericht  über die Rentensysteme in den Ländern der OECD und des G20. Die fast 200 Seiten lange Schrift gibt zunächst einmal einen Überblick über die Rentenniveaus, das Renteneintrittsalter, sowie die makroökonomischen Gleichgewichte in den unterschiedlichen Ländern. Anschließend werden Prognosen entwickelt, in denen auch die laufenden Reformen berücksichtigt werden.

Jedes Jahr nimmt die Institution ebenfalls bestimmte Themen genauer unter die Lupe. Diese sollen  Aufschluss über zeitgenössische Diskussionen geben. Im Jahr 2017 wurden so beispielsweise die Auswirkungen einer Flexibilisierung der Rentensysteme in den OECD-Mitgliedsländern, sowie die Wahrnehmung dieser Veränderungen bei den Arbeitnehmern untersucht.

Dieser Bericht ist ein regelrechter Datenschatz, der über die Links unter einer jeden Grafik als Excel-Datei heruntergeladen werden kann. Für alle analysierten Länder sind darüber hinaus etwa zehnseitig lange Profile verfügbar.

Für eine umfassende Analyse kann dieser Bericht mit dem kürzlich veröffentlichten OECD-Bericht zur Verhinderung der Altersbenachteiligung verglichen werden .

Sonntag, 14. Januar 2018

Übersetzung von:

Julia Heinemann | VoxEurop
share subcribe newsletter