Camille Peugny über die Polarisierung der Beschäftigung

Der Soziologe Camille Peugny analysiert in einem sehr detaillierten und mit Zahlen bereicherten Artikel die Entwicklung der Sozialstruktur in fünfzehn europäischen Ländern über einen Zeitraum von zwanzig Jahren hinweg: Zwischen 1993 und 2003

Der Soziologe Camille Peugny, der an der Universität Paris 8 arbeitet, analysiert in einem sehr detaillierten und mit Zahlen bereicherten Artikel die Entwicklung der Sozialstruktur in fünfzehn europäischen Ländern über einen Zeitraum von zwanzig Jahren hinweg: Zwischen 1993 und 2003.

Hierfür hat er die Veränderungen der verschiedenen sozio-professionellen Kategorien (Führungskräfte, Zwischenberufe, Arbeitnehmer, Arbeiter, usw.) im Laufe des Zeitraums auf der Grundlage von Daten über die nationalen Arbeitsmärkte aus der Arbeitskräfteerhebung der Europäischen Union rekonstruiert.

Die Schlussfolgerung lautet: Auf dem Alten Kontinent zeichnet ist eine deutliche Tendenz zur Polarisierung der Beschäftigung zu erkennen, die sich in den einzelnen Ländern allerdings in sehr unterschiedlichem Maße äußert.

Montag, 18. Februar 2019
share subcribe newsletter